Wir meinen damit die Kunst des 20. Kaiser Wilhelm der II versuchte seit seinem Amtsantritt 1888 die Stellung Deutschlands als Weltmacht auszubauen. Stattdessen oft Imitation, Fortspinnung Häufig Polyphonie (Mehrstimmigkeit, bei der die Stimmen melodisch u. rhythmisch eigenständig sind) Klar erkennbare gesangliche Melodien, klare Periodik, gradzahlige Taktgruppen Zwei kontrastierende Themen Musik, Malerei, Architektur, Philosophie und Literatur produzierten viele neuartige Werke, die als Gegenbewegung zum Naturalismus verstanden werden können. Auch Paul Cézanne ist ein Vertreter, der gleich mehrere Epochen vertritt. Da die Individualität des Künstlers und des Kunstwerks nun im Fokus stand, eröffneten sich zahlreiche neue Möglichkeiten. Durch Albert Einsteins Relativitätstheorie, Max Plancks Quantentheorie oder Sigmund Freuds Psychoanalyse entstand nicht nur ein neues Verständnis des Menschen und des Universums, sondern es ergab sich daraus auch ein völlig veränderter Blick auf die verstanden geglaubte Wirklichkeit. Möglicherweise wird die Literaturgeschichte in 50 oder 100 Jahren andere Begriffe für diese literarische Epoche geprägt haben. Ihnen allen ist ein gewisser Stil gemein, der aus dem Versuch besteht, die Welt zu reflektieren und die dabei erfahrene Zersplitterung in neuen Ausdrucksformen zu vermitteln. Er wurde insbesondere für seine Südsee-Gemälde bekannt, die unbekleidete Menschen in einer ursprünglichen, paradiesischen Landschaft zeigen – ein Paradies, das sich der Maler so vorgestellt hatte, das aber nicht die Wirklichkeit zeigte. Sie wird deshalb manchmal auch Experimentelle Literatur genannt. Im Folgenden findest du eine Definition der Moderne sowie Informationen zum Begriff (“Moderne”, “Klassische Moderne”). Viele der zu untersuchenden Texte lassen sich in eine oder mehrere dieser einordnen, was auch oft in der Klausur gefordert wird – Egal ob es sich um ein Gedicht, einen Sachtext oder einen Roman handelt. Vor allem politisch standen zu dieser Zeit Änderungen bevor: Die konstitutionelle Monarchie der Kaiserzeit wurde abgelöst von der Weimarer Republik. Um die Jahrhundert Wende gab es in Deutschland eine Vielzahl verschiedener literarischer Bewegungen, die sich allesamt gegen den Naturalismusund seine minutiöse und detaillierte Darstellung des Elends und der Armut zu Wehr setzen wollten. Die Neue Sachlichkeit bezeichnet eine Epoche, die in der späten Moderne ihren Anfang nahm. In der Literaturgeschichte gibt es aber nicht nur einen Zeitabschnitt, der als Moderne bezeichnet wird. Beispiel für den Kunst-Stil des Expressionismus. Anschließend erfährst du etwas über den geschichtlichen Hintergrund und die vielen verschiedenen Strömungen dieser Zeit. Die bisherigen künstlerischen Mittel erscheinen unzulänglich und es bedarf neuer Ausdrucksformen und Denkweisen, die den modernen Entwicklungen entsprechen. Stellvertretend für all diese Bewegungen, die sich vom Naturalismus abgewendet haben, wird hier der Symbolismus etwas genauer betrachtet. Merkmale: Arbeit mit Unschärfe, Harmonie zwischen Licht und Linien, sorgfältige Wahl des Ausschnitts, „künstlerische“ Sujets (Akte, Landschaften, etc.) An ihrem Beginn standen wissenschaftliche Erkenntnisse, die das bis dahin herrschende Weltbild auf den Kopf stellten. Dazu wurde die eigene Wahrnehmung offengelegt und Sinneseindrücke präzise dargestellt. Das Kunstverständnis brach mit alten Traditionen und entwickelte völlig neue Formen. Der Realismus wollte ein idealisiertes, aber realistisches Bild der Dinge schaffen. Die experimentelle Literatur ist eine weitere Literaturform der Moderne. Der Erste Weltkrieg wütete von 1914 bis 1918. Der Begriff entstand zum Ende der 1950er Jahre. Sie erfreute sich größtmöglicher Freiheit, Vielfalt und Entfaltungsmöglichkeit. Er wird ebenfalls nur grob der Moderne zugeordnet. Hauptmerkmal moderner Epochen ist die Subjektivierung der Kunst, ihre ästhetische Betrachtung als Kunst um der Kunst willen und die Freiheit der Künstler, die sich nun individuell ausleben können, anstatt traditionellen Formen und Nachahmungen der Natur folgen zu müssen. Alfred Döblin zählt zu den Expressionisten und Wegbereitern der modernen Literatur. Zu einigen Strömungen gehörten zum Beispiel der Fauvismus, Kubismus, Surrealismus oder Dadaismus, die alle einen eigenen, unverkennbaren Stil entwickelt haben. Kompaktes Wissen über Komponisten, Epochen, Instrumente, Informationen zu Veranstaltungen, aktuellen Musikern, eigens entwickelte Spiele rund um die Klassik, Gewinnspiele etc. Zudem werden mit der klassischen Musik oft Musikkompositionen in Verbindung gebracht, die von einem Orchestergespielt werden. An ihrem Beginn standen wissenschaftliche Erkenntnisse, die das bis dahin herrschende Weltbild auf den Kopf stellten. Sie reicht in manchen Tabellen bis ins Jahr 2013 hinein und umfasst somit eine lange Periode historischer Geschehnisse und wechselvoller politischer Verhältnisse. die Rationalisierung der Welt im Zuge der … Dazu gehörten der Jungedstil, der Fin de siècle, die Dekadenz und auch der Symbolismus. Motive waren die Großstadt, Anonymität, Reizüberflutung, Rausch, Traum, Tod, das Hässliche und das Groteske. Diese Website wurde von Wolfgang Pohl erstellt. Ein Beispiel ist “Herrliches Land (Te nave nave fenua)” von 1892. Die Literaturepoche Romantik geht von 1795-1830. Individualität und Subjektivität sind wichtige Themen der Literatur in der Moderne. Die Kunst sollte nicht die Realität abbilden, sondern Kunst um der Kunst willen sein. Dabei war die Auffassung ausschlaggebend, musikgeschichtliche Entwicklung müsse von bestehenden Werten und Werken ableitbar sein, und darin ruhende Denkansätze müssten zu neuen Ausdrucksformen weiterentwickelt werden. Eines seiner bekanntesten Werke ist “Sternennacht” von 1889. Der Impressionismus (1890–1920) war geprägt von der subjektiven Darstellung von Eindrücken. Im 18. Die bisherige Weltsicht war erschüttert. Dazu bedient sich die Literatur bekannter Mittel, wählt diese allerdings sorgfältig aus. Sie musste sich nicht mehr dem Stilverständnis der Oberen beugen, außer in der Zeit des Nationalsozialismus. Man testete als Autor die sprachlichen Grenzen aus und nutzte auch ungewöhnliche sprachliche Stilmittel. Das Haus in der Dorotheenstraße – Inhaltsangabe / Zusammenfassung – Hartmut Lange, Sommerhaus später – Zusammenfassung – Judith Hermann, Michael Kohlhaas – Inhaltsangabe/Zusammenfassung – Heinrich von Kleist, Der Sandmann – Inhaltsangabe Zusammenfassung – E.T.A. Diese Strömung kannst du dann in den Zusammenhang der Epoche der Moderne stellen. Moderne Literatur-Epochen / Gegenwartsliteratur einfach erklärt - Impressionismus, Dadaismus, Symbolismus und Surrealismus. Die Literatur hielt sich nicht mehr an traditionelle Formvorgaben, es gab keinen Bezug mehr zur Realität, keine logischen Zusammenhänge, viele Neologismen, Metaphern und Farbsymbolik. Beliebt waren kurze Textformen wie Novellen, Einakter oder Gedichte. Anschließend sprach man von „Trümmerliteratur“. In der Literatur der Moderne sind so viele Strömungen zu finden, dass man diese schwerlich in konkretere Begrifflichkeiten kleiden könnte. Als „International Style“ wird eine Architekturströmung bezeichnet, die sich nach dem Ersten Weltkrieg neben anderen avantgardistischen, gegen den Historismus gerichteten Strömungen entwickelte und die architektonische Phase der „Moderne“ („Neues Bauen“, „Klassische Moderne“, ca. Es wird aufgerüstet; Nationalismus, das Streben nach Expansion sowie wirtschaftliche und technische Neuerungen bestimmen das Leben der Menschen. Paul Gauguin fertigte Keramiken, Schnitzereien und Holzschnitte an, malte aber auch und zählt sowohl zu den Postimpressionisten als auch zu den Symbolisten und Wegbereitern der Expressionisten. Es entsteht eine fragmentierte Weltsicht, die nicht nur Bewusstseins-, sondern auch Sprachkrisen auslöst. Literarische Formen Novelle Zeichnung Einakter Kurze Erzählungen Traumnovelle Autor: Arthur Schnitzler Im Prosa geschrieben Thema: Problematisch werdender Versuch Karriere und Eheleben unter einem Hut zubringen beeinflusst durch Freiheit Malerei und Zeichnung verbinden sich immer So fällt Vincent van Gogh, einer der Begründer moderner Malerei, hauptsächlich in die Sparte des Impressionismus, inspirierte allerdings auch viele Expressionisten und Fauves (Anhänger des Fauvismus). Schon dadurch unterscheidet sich die Moderne von den anderen literarischen Epochen. In den unterschiedlichen Strömungen kommt es zu verschiedenen Ausprägungen, zu denen wir im Folgenden eine Übersicht für dich erstellt haben. Wie in der Literatur lassen sich die Vertreter und Werke meist unterschiedlichen Strömungen der Moderne zuordnen. Wichtige Motive der Moderne sind Tod, Verfall und Dekadenz. Wir haben neben der Definition, wichtigen Merkmale und Vertretern viele weitere Informationen zu dieser Epoche. Die Literatur der Moderne wurde durch verschiedene Einflüsse geprägt. In modernen Romanen findet sich nun neben indirekter Rede auch die freie bzw. In der Literatur reichte sie von etwa 1918 bis 1933, befand sich also in der Zeitspanne der Weimarer Republik nach dem ersten Weltkrieg. In dessen Blütezeit blühten diese Stilformen im Verborgenen. Man befasste sich mit literarischen Skizzen oder Studien. Die Merkmale der modernen Literatur können dir bei der Vorbereitung auf Prüfungen oder für Referate helfen. Ehemals klare Ansichten mussten durch neue Erkenntnisse überdacht werden. Er war geprägt von geschwungenen Linien, zahlreichen dekorativen Elementen und floralen Ornamenten. Die Anhänger des Symbolismus waren sic… Daran, über welchen Zeitraum die Kunst der Moderne sich genau erstreckt, scheiden sich die Geister und Fachpublikationen. Wenn etwas modern ist, geht man eigentlich davon aus, dass es aktuell ist und in der Gegenwart stattfindet. Den Begriff „Moderne“ in der Architektur verbindet man sowohl mit der Mitte des letzten Jahrhunderts, als mit zeitgenössischen Gebäuden. Zu den Möglichkeiten und Formen Moderner Kunst gehören nicht nur Malerei, sondern auch Fotografie, Installationen, Plastiken, Skulpturen, Collagen, Audiokunst- und Videokunst. Einen großen Einfluss nahmen hier neue wissenschaftliche Theorien und Erkenntnisse um 1900, wie Sigmund Freuds Traumdeutung, Albert Einsteins Relativitätstheorie und Max Plancks Quantentheorie. Es gab keinen Anspruch mehr auf Naturtreue oder exakte Abbildung der Realität. Moderne, bezeichnet die Epoche der Entwicklung und Etablierung einer subjektzentrierten Weltanschauung, welche ab dem 16.Jahrhundert in Europa den Feudalismus ablöste und heute in unterschiedlichen Spielformen globale Verbreitung (Globalisierung) gefunden hat.Für den Prozess der Modernisierung war in Europa die Entzauberung bzw. Jegliche Literatur, die als nicht-arisch und nicht nationalistischen Ideal untergeordnet angesehen wurde, wurde verboten oder verbrannt. Der Begriff Dekadenz wurde aus dem Französischen von “décadence” für “Verfall” übernommen. Die Literatur war wenig rational und driftete häufig in Traumwelten oder ins Surreale ab. Sie ist bekannt für ihre fortschrittliche Ansicht über Ästhetik und das Kunst-Künstler-Verhältnis. Vorallem, was ihr Lyrikband „Landaufenthalt“ betrifft. Hauptvertreter sind Wolfgang Amadeus Mozart, Ludwig van Beethoven und Joseph Haydn. Sie endete mit der Machtübernahme der NSDAP. Nationale, wirtschaftliche und gesellschaftliche Spannungen; Gegenströmung zum Naturalismus Eine literarische Epoche ist ein Abschnitt der Literaturgeschichte.Die Bezeichnung stammt vom griechischen Wort epoché ab, was „Einschnitt“ bedeutet. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Dies bedeutete auch, soziale Randgruppen mit einzuschließen und ihr Leben so wiederzugeben, wie es ist. Zählt Sarah Kirsch auch zu den Autoren der Moderne? Mit der Epoche der Moderne brach für alle Künste ein neues Zeitalter an. Anschließend findest du aber auch einen kleinen Exkurs in die Moderne Kunst und die Moderne Architektur. Die stilistischen Mittel veränderten sich. entstand Anfang des 19. In diesem Artikel findest du alles Wissenswerte über die Epoche der Moderne. Tatsächlich ist die Moderne nämlich eine sehr wichtige Epoche, die im Deutschunterricht noch häufig vorkommen wird. www.klassik4kids.at ist eine neue Wissens- und Informationsplattform zum Thema klassische Musik für junge Menschen. Startseite » Magazin » Moderne: Definition, 6 Merkmale & 12 Vertreter der Epoche. Dabei erscheint es mir sinnvoll, zunächst einmal zu klären, was Kunsthistoriker unter der "Moderne" eigentlich verstehen und wodurch sie sich auszeichnet. Die Strömung findet sich innerhalb der europäischen Literatur der Jahrhundertwende (Fin de siècle) etwa von 1890 bis 1914. Diese hielt von 1918 bis 1933 an und bildete die erste parlamentarische Demokratie in Deutschland. Zu wiederkehrenden Motiven Rainer Maria Rilkes gehörten unter anderem der Tod und die gedeutete Welt. Der Naturalismus war geprägt von Rationalität, Verwissenschaftlichung und Kausalität. [2] Das lateinische Wort modernus (neu, neuzeitlich, gegenwärtig, heutig) stammt vom lateinischen Adverb modo (gerade, eben erst, jüngst). Die Klassische Moderne bezeichnet alle Neuerungen zwischen 1890 und 1920. Neue Paradigmata entstanden. Vertreter: Alfred Stieglitz, Edward Steichen. Das galt vor allem für jüdische Autoren. Seine Werke zeigten oft Badende, Landschaften um Gebirge herum, Stillleben und Portraits.